Nahrung ist ein Lebensgefühl

By Sue
Feb 6th, 2014
0 Comments
1485 Views
© jamenpercy - Fotolia.com

© jamenpercy – Fotolia.com

Ich habe letztens Folgendes in einem Buch gelesen: 

„Nahrung ist nicht nur das, was auf Ihrem Teller liegt, sondern Nahrung ist alles, was Ihnen in Ihrem Leben begegnet: Menschen, Gespräche, Situationen, das Zwitschern der Vögel, der bequeme Sessel, das entspannende Buch – alles.“

– Susann Sontag: Schreiben Sie Ihr Lebensdrehbuch neu

Und genau das kann ich bestätigen: Wer genießen will, der braucht das nicht mit sündiger Schokolade und einem täglichen Glas Rotwein zu tun. Ein schönes Bad, ein kurzer Urlaub, ein lustiges Buch sind genauso genussvoll.

Wer abnehmen will, der muss keine knallharte Diät durchziehen. Das Auto gegen ein Fahrrad tauschen, aktiver durchs Leben gehen, mit Spaziergängen, Ausflügen zum Schwimmbad und auch regelmäßigen Ausmist-Aktionen in der eigenen Wohnung können für das eigene Körpergefühl Wunder bewirken.

Wer meint, seinem Körper etwas Gutes zu tun, wenn er sich um eine vernünftige (nicht diätische!) Ernährung bemüht – der hat ja schon Recht damit. Aber durch Ernährung allein lässt sich die Lebensqualität nicht immer verbessern.

Magenschmerzen wird man nicht unbedingt los, indem man sich einen 1A-Speiseplan aufstellt – aber weiterhin unzufrieden in seinem Job ist oder tief im Inneren mit seiner Rolle in der eigenen Beziehung unglücklich ist.

Was ich damit sagen will:

Kümmert euch nicht nur um euren Körper, sondern auch um eure Seele!

Denn – wenn wir mal ganz ehrlich und rational sind – das ist ein und dasselbe!

Mein Buch-Tipp für ein positives Lebensgefühl

Wer das Gefühl hat, dass die Welt es einfach nicht gut mit einem meint, und mehr zum Thema positives Lebensgefühl lesen will (weniger zum Thema Nahrung), dem empfehle ich das Lese- und Übungsbuch „Schreiben Sie Ihr Lebensdrehbuch neu“ von Susann Sontag.

(Taschenbuch, 9,99 Euro)

Mehr über gesunde Ernährung?

Mehr zum Thema Ernährung schreibe ich ab März in der Kategorie Ernährung. (Bisher ist es ja noch recht leer dort. Aber das wird sich dann ändern!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.