Was tun, wenn dich jemand (körperlich) angreift?

By Sue
Jan 16th, 2014
1 Comment
22628 Views
© Kzenon - Fotolia.com

© Kzenon – Fotolia.com

Wir wollen hoffen, dass das nicht passiert. Aber wenn es passiert, dann solltest du darauf vorbereitet sein und dich verteidigen können. Am besten ist es natürlich, wenn du verschiedene Techniken wirklich übst und einstudierst, z. B. in einem Verein oder in einem Kurs. Informiere dich in deiner Stadt, was es für Möglichkeiten und Angebote gibt. Denn wenn deine Reaktionen richtig in Fleisch und Blut übergegangen sind, kannst du gleich viel selbstbewusster und sicherer durchs Leben gehen.

Aber gut. Auch einen Blog-Artikel zur Einstimmung oder zur Auffrischung zu lesen, ist ein erster Schritt in die richtige Richtung! ;)

Meine Tipps, was du tun kannst, wenn dich jemand körperlich angreift

– kurz und knapp:

  • Ruhe bewahren. Lass dich nicht von der Größe des Angreifers beeinflussen, jeder hat seine Schwachstellen. Je stärker und selbstbewusster du wirkst, desto verunsicherter ist dein Angreifer.
  • Bewahre Distanz und versuch dich nicht in eine Ecke drängen zu lassen. Wenn du die sichere Möglichkeit hast, wegzulaufen, dann solltest du sie nutzen.
  • Wenn dein Angreifer etwas Materielles von dir haben will, zum Beispiel dein Portemonnaie, dann wirf es ein paar Meter in die eine Richtung und lauf in die andere. Nichts ist wichtiger als deine körperliche Unversehrtheit.
  • Sieze deinen Angreifer, um auch verbal Distanz zu zeigen. Lass dich nicht auf Beleidigungen ein.
  • Rufe um Hilfe, indem du laut „Feuer!“ rufst. Das erregt mehr Aufmerksamkeit als ein tatsächlicher Hilferuf. (Traurig, aber wahr.)
  • Wenn der Angreifer dich packt, mach dich klein und weich nach hinten aus. Das bringt ihn aus der Balance.
  • Angriff ist die beste Verteidigung – aber mach erst deutlich, dass du dich belästigt fühlst und dein Gegenüber das unterlassen soll. Wenn du zuschlägst, ohne dass du tatsächlich in einer ernsten Notwehr-Situation warst, kannst nämlich du Probleme bekommen.
  • Wenn du angreifst, schlag dahin, wo es wehtut. Und zwar auf den Kehlkopf. Schnell, entschlossen, mit ganzer Power und voll durchgezogen.
  • Bring dich in Sicherheit und informiere die Polizei. Suche dir eine emotionale Begleitung, um den Schock zu verarbeiten. Zum Beispiel einen Freund oder eine Freundin, deine Familie oder auch einen Therapeuten – da ist nichts Schlimmes dran.

* Auch wenn ich immer von dem Angreifer schreibe, schließe ich damit durchaus alle Geschlechter mit ein.

Hast du noch weitere Tipps?

Bitte teile sie mit uns. Schreibe einen Kommentar!

One Response to “Was tun, wenn dich jemand (körperlich) angreift?”

  1. Viktoria Maisner sagt:

    Hallo Sue,
    vielen lieben Dank für deinen informativen Artikel zum Thema Selbstverteidigung. Besonders als Frau ist es wichtig zu wissen, wie man sich verteidigen kann. Weitere Informationen zum Thema findet ihr auch auf der folgenden Seite: http://www.kampfsport-muensterland-song.de/taekwondo/ueber-taekwondo.php

Schreibe einen Kommentar zu Viktoria Maisner Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.